wolfgang wenger
den wind üben, die blätter, den baum

"Den Wind üben, die Blätter, den Baum" - Edition Tandem

Der Zyklus aus 40 Gedichten schärft die Wahrnehmung für die Innenseite der Welt. Die Texte verwischen die Grenze zwischen Subjekt und Objekt, sie sehen Mensch und Natur aufs Engste miteinader verflochten. In formaler Genauigkeit und Musikalität fokussieren sie den Sinn für das Rätsel des Daseins.

Maria Anna Mahrs Zeichnungen treten mit den Gedichten in einen Dialog, der mithilfe der Abstraktion Tiefenschichten freilegt. Assoziativ setzten sie Worte und Klänge in Bildsprache um.

Den Wind üben, die Blätter, den Baum
Gedichte mit Zeichnungen von Maria Anna Mahr
Salzburg - Wien: Edition Tandem 2010
Buch bestellen

Leseproben

Und die Welt findet immer am äußersten Punkt statt
Womit all die Zeit endet
Nicht geboren werden, nicht sterben
Weder Abschied noch Bleiben
Aber das Paradies flüchtet gelegentlich vor sich selbst