wolfgang wenger
maras reise ins herz der welt

Maras Reise ins Herz der Welt

Seit Goron die Maschinenmenschen erschaffen hat, ist die Welt in Gefahr. Sie zerschneiden das Lebensnetz, das alle Wesen verbindet. Im Auftrag des Grünen Mannes unternimmt Mara eine gefährliche Reise. Kann sie das Lebensnetz retten?

Der Roman nimmt das Symbol des Grünen Mannes zu Ausgangspunkt für eine spannende Geschichte über Macht, Magie, ein mutiges Mädchen und einen außergewöhnlichen Jungen.

Pressestimmen

"Dieses Jugendbuch ist einfach eine flotte, wirklich fantasievolle Erzählung fast ohne pädagogische Belehrungs-Absicht (außer etwa mit eingestreuter Kritik am hemmungslosen Umgang mit der Informations-Technologie). 'Maras Reise ins Herz der Welt' ist den unterhaltenden Zeitaufwand für junge Leseratten wert." (Oberösterreichische Nachrichten, 3.3.2010)

"Der fantastische Roman Wengers überzeugt durch eine spannende Handlungsführung, eine einfache und klare, jugendnahe und doch differenzierte Sprache sowie durch jede Menge Fantasie. Als Jugendroman ebenso breit empfohlen wie als 'All-age'-Titel und Fantasy-Roman." (Roland Schneider, EKZ-Bibliotheksdienst, Reutlingen, März 2010)

Wolfgang Wenger, Maras Reise ins Herz der Welt
Phantastischer Roman für Leserinnen und Leser ab 12 Jahren
Salzburg-Wien: Edition Tandem 2009
ISBN: 978-3-902606-22-8

Leseproben

Viertes Kapitel: "Nur für Mutige" und Fünftes Kapitel: "Kurzer Weg in die Tiefe"
Siebenundzwanzigstes Kapitel: "Nicht zum Herzen der Welt" und Achtundzwanzigstes Kapitel: "Maras Erinnerungen"